Kategorie: Leseproben

Kairós – der Gott des „günstigen Momentes“

  Kairós ist in der griechischen Mythologie der Gott des „günstigen Momentes“ (Zeit Qualität) und bildet den Gegensatz zum Gott Chronos, der die fließende Zeit (Uhr, Zeit Quantität) repräsentiert. Kairós wird als Jüngling dargestellt, der vorne am Kopf eine Haarlocke hat, hinten aber kahl ist. Wenn Kairós vorbei geglitten ist, wird ihn keiner mehr (am kahlen Hinterkopf) erwischen! Daher die Redewendung:…

Was bringen uns die Träume?

Es ist absolut lohnenswert, sich mit den eigenen Träumen zu beschäftigen, denn sie können uns viele wertvolle Hinweise über uns selbst geben. Auch als Quelle der Inspiration sind unsere Träume das beste Mittel. Und wiederholende Träume sind besonderes wichtig! Sie klopfen buchstäblich an unsere Tür, um verstanden zu werden. Es gibt viele Möglichkeiten mit eigenen Träumen zu arbeiten. Und, ja,…

Body Scanning

Achtsamkeitsübungen und Meditationen sind heutzutage wohlbekannt und sehr beliebt. Es gibt verschiedene Varianten davon – im Gehen, im Sitzen, im Alltag, Bodyscan, achtsames Atmen, achtsame Ernährung usw. Achtsamkeit hilft uns, gewöhnliche Muster zu durchbrechen, im Hier und Jetzt zu sein, den Autopilot auszuschalten, kreativer zu werden und, letztendlich unsere Selbstakzeptanz (und dadurch das Akzeptieren unserer Mitmenschen und der Umwelt) und…

Sekundärer Gewinn

Was habe ich schon alles gemacht, um mein Ziel zu erreichen!Warum komme ich trotzdem nicht weiter?Zu einer nicht gleich erkennbaren Blockade auf dem Weg zum Ziel gehört z.B. der „sekundäre Gewinn“. Sekundärer Gewinn bringt (subjektiv) Vorteile und ist mit einem Verhalten verbunden, das einem selbst nicht immer bewusst ist. Mit einem Selbsttest können Sie heraus finden ob eine solche Blockade…

Vom Wunsch zum Ziel

Prüfen Sie ob der Wunsch „echt“ ist. Wann wäre ein Wunsch echt? Oft vermischen wir die Wünsche der anderen, Vorstellungen unserer Eltern- wie wir sein sollten, was wir erreichen müssten, Werbung – wie sollen wir ausschauen, was müssen wir auf jeden Fall besitzen – mit unseren eigenen Wünschen. Achten Sie auf Ihre Gefühle Ein sehr guter „Ratgeber“ für echt und falsch ist unserer Herz…

EQ statt IQ

Wie emotional erfolgreiche Menschen mit Ihrer Umwelt umgehen: – sie verändern die Dinge, die sie verändern können;– sie passen sich an die Dinge an, die sie nicht verändern können;– sie verlassen die Dinge, an die sie sich nicht anpassen können.